Personal Yoga

Yogatherapie / Personal Yoga

Die Yogatherapie bietet dem Schüler die Möglichkeit seine körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu verbessern. Nach Verletzungen oder nach emotionalen Traumen unterstützt sie den Organismus wieder in seinen ursprünglichen gesunden Zustand zurück zu finden bzw. auf dem Weg zu unterstützen. Ziel des Yoga ist es die Fähigkeit zu entwickeln seine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen, reflektierter zu handeln und eine neue Körperhaltung und – Körperwahrnehmung zu erfahren.

Yoga hat ein enormes Therapiepotential für viele Erkrankungen im Bewegungsapparat wie z.B. chronische Rückenbeschwerden, Myalgien (Muskelschmerzen), Nackenverspannungen und Schulterprobleme.

Zugute kommt uns hier der Erfahrungsschatz der Sporttherapie, Bowen Technik und Osteopathie mit dem Wir auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden optimal eingehen können. Der Schüler wird langsam an die Übungen herangeführt und  erhält ein individuelles Yogaprogramm entsprechend seiner körperlichen und psychischen Verfassung.

Die Körperhaltung wird bewusst wahrnehmbar und verbessert. Verklebte Faszienketten werden gelöst, verengte Gelenkkapseln gedehnt und abgeschwächte Muskelketten gestärkt. Die psychische Verfassung wird durch individuelle Atemtechniken in Kombination mit Asanas gestärkt.

Die gezielte Kombination aus Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Mediation führt zur Stressreduktion und hat neben der Wirkung auf das Herzkreislaufsystem auch einen Einfluss auf das Verdauungssystem und den Atemtrakt.

Yoga hat einen großen präventiven Nutzen und sollte nicht nur nach Verletzungen Anwendung finden.

Studien belegen dass eine Yogapraxis von 3 x 10 Minuten pro Woche einen gesundheitsfördernden Nutzen hat.

Die Yogatherapie ersetzt weder einen Behandlung beim Arzt noch Psychotherapeuten.